WIRKUNGSWEISE
Verbandfixierpflaster wie Mefix kann in verschiedenen Situationen, die eine Fixierung erfordern, angewendet werden, wie beispielsweise die Fixierung von Verbänden, Kompressen, Kathetern und Kanülen. Die Fixierpflaster bestehen aus einem weichen, elastischen, nicht absorbierenden Vlies sowie einem hautfreundlichen Poly­acrylatkleber, der die sichere, aber sanfte, Fixierung ermöglicht. Die poröse Struktur der Vliesstoffe stellt eine Luft- und Wasserdurchlässigkeit sicher. Das Material ist dehnbar, anschmiegsam und erlaubt Körperbewegungen, ohne zu verrutschen. Außerdem sind sie nicht absorbierend und verhindern ein Durchnässen.

Fixomull skin sensitive ist dank des sanft haftenden Silikonklebers besonders für empfindliche Haut geeignet.

ZU BEACHTEN
Elastische Fixierpflaster dürfen nicht unter Spannung aufgebracht werden, da es sonst leicht zu Hautläsionen durch einwirkende Scherkräfte, gerade an den Gelenken, kommt. Bei Fixierung von aufquellenden Verbandstoffen muss der Größenzunahme des Verbandes Rechnung getragen werden. Spannungsblasen sind sonst vorprogrammiert.

 

VerbFixier1li Vollflchige Fixierung eines SchaumverbandesVerbFixier2re Randstndige Fixierung eines non adhesiven PU Schaumes

Bild links: Vollflächige Fixierung eines Schaumverbandes
Bild rechts: Randständige Fixierung eines non-adhesiven PU-Schaumes